Die Vereinssportseiten für Bonn [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Lacrosse
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fechten: (Deutscher Fechter-Bund e.V.)
"Leipzig hat sich hohe Ziele gesetzt³/Interview mit dem Kanzler der Bundesrepublik Deutschland Gerhard Schröder

Herr Bundeskanzler, was hat Sie dazu bewogen, die Schirmherrschaft für die Fecht-WM 2005 in Leipzig zu übernehmen?

"Ich halte Fechten für eine beeindruckende Sportart, die aber leider noch zu wenig in den Medien präsent ist. Ich habe die Schirmherrschaft gerne übernommen, um dazu beizutragen, dass sich die öffentliche Wahrnehmung dieser Sportart ändert.

Rund 1 500 Aktive und Offizielle aus mehr als 80 Nationen werden nach Leipzig zu den Weltmeisterschaften kommen. Mit Leipzig ist Deutschland nach Hamburg 1978 und Essen 1993 zum dritten Mal Gastgeberland der Fecht-Weltmeisterschaften. Darin spiegelt sich das große Vertrauen des internationalen Verbandes wider. Ich bin überzeugt, dass die Weltmeisterschaften in Leipzig ausgezeichnet organisiert werden. Ich danke dem Veranstalter, den Organisatoren sowie den zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz. Mein Dank geht auch an die Sponsoren für ihre Unterstützung."

Was macht für Sie die Faszination Fechtsport aus?

"Die Schnelligkeit der Fechter. Das imponiert mir."

Welche Bedeutung hat die WM für die Stadt Leipzig, aber auch für Deutschland?

"Die Sportstadt Leipzig hat sich hohe Ziele gesteckt und will den Zuschauerinnen und Zuschauern eine sehr moderne Fecht-Weltmeisterschaft präsentieren. Ich glaube, dass diese Sportveranstaltung deutlich machen wird, dass Deutschland ein international hervorragender Sport-Standort ist."

Welche persönliche Botschaft möchten Sie als Bundeskanzler und Schirmherr der Fecht-Weltmeisterschaften 2005 an die Organisatoren, die Aktiven sowie die Zuschauer und Gäste aus dem In- und Ausland richten?

"Ich wünsche den Aktiven viel Erfolg und die Erfüllung ihrer sportlichen Ziele. Dabei möchte ich ausdrücklich betonen, dass sich Erfolg nicht immer in Medaillen niederschlagen muss. Ich finde, dass bereits eine gute Platzierung bei den Weltmeisterschaften ein großartiges Ergebnis ist. Den Organisatoren danke ich für ihr bisheriges Engagement und hoffe mit ihnen auf einen reibungslosen Verlauf der Welttitelkämpfe. Dem Publikum wünsche ich einen spannenden und faszinierenden Wettbewerb."


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 39530 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 05.08.2005, 10:16 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 28.10. (Deutscher Fechter-Bund e.V.)
Deutscher Fechter Bund nominiert für Junioren-EM
- 03.06. (Deutscher Fechter-Bund e.V.)
Herrensäbel-Grand Prix im Senegal: Nicolas Limbach rückt auf 13. Platz der Weltrangliste
- 08.02. (Deutscher Fechter-Bund e.V.)
Internationales Damensäbel-Turnier in Mühlheim: Sandra Benad auf Rang 2
- 08.02. (Deutscher Fechter-Bund e.V.)
Herrensäbel-Weltcup in Gödöllö: Deutsche Mannschaft bietet grandiosen Auftritt
- 01.02. (Deutscher Fechter-Bund e.V.)
Susanne König und Christian Kraus siegten in Koblenz
- 11.01. (Deutscher Fechter-Bund e.V.)
Junioren WC in Budapest: Säbelfechter Hübner und Boghicev demonstrieren Stärke
- 30.11. (Deutscher Fechter-Bund e.V.)
Junioren-Weltcup Herren-Säbel in Dormagen
- 28.10. (Deutscher Fechter-Bund e.V.)
Woche des Fechtsports 2004 - Auftaktveranstaltung in Hamburg
  Gewinnspiel
Wo liegt die berüchtigte und bei den alpinen Abfahrern so gefürchtete Streif, auf der das Hahnenkammrennen ausgetragen wird?
In Wengen
In Garmisch Partenkirchen
In Kitzbühel
In Alta Badid
  Das Aktuelle Zitat
Heribert Faßbender
Da singen sie: We are red, we are white, we are Danish Dynamite - Wir sind rote, wir sind weiße wir sind dänische..., äh...
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018